Logo Unternehmer-GPS

Prozessoptimierung - wieso, weshalb, warum?

Auftragssituation schwächer, Margen geringer, Kosten steigen unverhältnismäßig zum Gewinn – aussichtslose Situation?

Nein, denn Sie als Unternehmer wissen, dass es in Ihrem Unternehmen immer Raum für Verbesserungen gibt.

Nur gewusst wie. 

Bester Lösungsvorschlag meinerseits: die Prozessoptimierung. (Jetzt nicht wegklicken. Es hört sich komplizierter an, als es ist.)

Sie hilft Ihnen, die Effektivität und Effizienz der Arbeitsabläufe in Ihrem Unternehmen zu verbessern.

Effektivität bedeutet in diesem Zusammenhang die Fragestellung: „Tun wir das Richtige?”

Beim Thema Effizienz hinterfragen wir das Verhältnis von Aufwand und Nutzen, also „Tun wir die Dinge richtig?“. 

Wenn ich also eine Tüte Reis auf dem Boden verteile und ich jedes einzelne Reiskorn mit Stäbchen aufsammle, wäre es effektiv. Denn ich beseitige das Chaos, auch, wenn es vermutlich Tage dauern wird.

Effizient wäre es, wenn ich dafür einen Staubsauger benutze und in 2 Minuten damit fertig bin. (Die Lebensmittelverschwendung sollten wir an dieser bewusst ignorieren.)   

Foto von Bilguun Bayarmagnai: https://www.pexels.com/de-de/foto/brauner-holzloffel-mit-kornern-auf-roter-tischdecke-1717821/

Sich die Frage “Stäbchen oder Staubsauger?” zu stellen und somit auch Schwachstellen und Optimierungspotenzial zu entdecken, ist eine fortlaufende Aufgabe.

Welche Ergebnisse Sie mit Prozessoptimierung in Ihrem Unternehmen erreichen, habe ich in diesem Beitrag zusammengefasst.

Die Ziele der Prozessoptimierung

Das oberste Ziel der Prozessoptimierung ist die Reduzierung von Zeit- und Geldverlusten und damit die Steigerung des Gewinns, der Wettbewerbsfähigkeit und der Verbesserung von Kundenzufriedenheit.

Wenn ich nicht ganz falsch liege, deckt es sich mit dem Unternehmensziel und ist damit relevant für alle Unternehmen jeglicher Größen und Branchen. 

Ein netter Bonus ist der Gewinn von Unternehmerfreiheit.

Denn optimierte Prozesse bedeuten keine Störungen in den Abläufen, keine notwendigen Korrekturen mit Stress und Zeitverlust. Alles läuft so, wie es laufen sollte.

Diese Ergebnisse lassen sich anhand von Kennzahlen klar nachweisen. Der Unternehmer kann anhand dieser aussagefähiger Kennzahlen das Unternehmen steuern und ist somit nicht mehr in den operativen Ablauf involviert.

Endlich geht er seiner eigentlichen Aufgabe nach: AM Unternehmen arbeiten und sichert so Stabilität und Wachstum.

Dieses Ergebnis kann auf verschieden Arten erreicht werden, z.B. durch…

  • Verbesserung der Abläufe
  • Senkung der Kosten
  • Gleichmäßige Auslastung und Beseitigung von Engpässen
  • Erkennen und Vermeiden von (Prozess-)Risiken
  • Reduzierung von Zeitverschwendung und eingesetzten Ressourcen
  • Verkürzung der Wege
  • Verbesserung der Qualität
  • Verbesserung der Unternehmenskommunikation und der Unternehmenskultur (dazu gehört auch die Fehlerkultur)

 

Alle Wege führen nach Rom. Wie sehen diese Wege konkret aus?

Bild von Gerd Altmann auf Pixabay

Was gehört alles zur Prozessoptimierung?

Prozesse und Risiken bei der Prozessoptimierung

Verbesserung der Abläufe

Abläufe bzw. Prozesse sind eine Aneinanderreihung von Aktivitäten, die mindestens ein Ziel haben.

Wenn Sie also ein Produkt herstellen, gehören die Aktivitäten Arbeitsvorbereitung, Qualitätssicherung, Konfektion, Produktion und Qualitätskontrolle alle zum Produktionsprozess. Fehlt ein Schritt, kommt am Ende nur Schrott raus. 

Damit das nicht passiert, werden Abläufe verbessert. Vorher sollte Klarheit geschaffen werden über die Fragen: 

  • Wo beginnt der Prozess und mit welchem Ergebnis/Ziel endet er?
  • Was sind die Aktivitäten im Prozess?
  • Wer ist dafür zuständig?
  • Welche Schnittstellen gibt es und wie werden diese betreut?

 

Datengesteuerte Prozesse können sehr schnell und genau über das sogenannte Process Mining analysiert und optimiert werden. 

Mit Process Mining durchleuchten Sie Ihre Prozesse akribisch. Mit einer speziellen Software können Sie verschiedene Daten erfassen und auswerten. So z.B. die Dauer von Durchlaufzeiten und Häufigkeit von Aktivitäten.

Da es unzählige Möglichkeiten der Prozessauswertung gibt, ist es wichtig festzulegen, was man genau bewerten will. 

Somit nutzen Sie Data Science, um die Prozesse in Ihrem Unternehmen zu identifizieren, zu überwachen und zu verbessern.

Mit Blick auf eine innovative, digitale Zukunft des Unternehmens, bilden Process Mining, Workflow und Prozessautomatisierung die Grundlage für eine schnelle und kontinuierliche Verbesserung von Abläufen. (In einem späteren Artikel gehe ich noch einmal konkret auf dieses Fachchinesisch ein.)

Gleichmäßige Auslastung und Beseitigung von Engpässen

Die Produktion oder Dienstleistung ist ein wesentlicher Teil der Wertschöpfungskette eines Unternehmens.

Salopp gesagt, bringt das die Kohle. 

Alle Aktivitäten bzw. Prozessschritte sollten sorgsam aufeinander abgestimmt sein – so die Theorie.

Oft sind sie es nicht und so gerät der Ablauf ins Stocken.

Was sind die Folgen davon?

Lieferfristen können nicht eingehalten werden. Unzufriedene Kunden. Empfindliche wirtschaftliche Einbußen. Wollen wir nicht.

Wie also vermeiden? Engpässe in der Produktion entstehen, wenn die Nachfrage nach einer bestimmten Komponente oder Bearbeitungsschritt größer ist, als die Auslastung der Maschine bewältigen kann.

Lösungsmöglichkeiten aus dem Hause Prozessoptimierung gibt es zum Glück reichlich: Steuerung des Materialdurchflusses durch Digitalisierung, Reduzierung von Maschinenrüstzeiten, veränderte Technologien, Auslagerung von Arbeitsschritten…picken Sie sich gerne Ihren Liebling raus.

Verbesserung der Qualität

Bei der Verbesserung der Qualität geht es konkret darum, die Qualitätsleistung bzw. Qualitätsfähigkeit des Unternehmens zu erhöhen.

Dabei ist die Qualitätsleistung ein Sammelbegriff für verschiedene Qualitätskennzahlen wie Fehlerquote, Ausschuss etc. und die Qualitätsfähigkeit ein Maß für die Prozessbeherrschung.

Das führt zu Verbesserung der Kundenzufriedenheit, ermöglicht schnell und flexibel auf Kundenwünsche und Marktanforderungen zu reagieren und schafft somit einen Wettbewerbsvorteil.

Und als ob das nicht schon genug wäre: Fehler- und Ausschussminimierung spart Kosten und Zeit für Nacharbeit und Reklamationsbearbeitung.

Dabei ist es wichtig, die Qualität eines Produktes nicht erst dann zu überprüfen, wenn es fertig ist, sondern durch einen gezielten Qualitätsplanungsprozess Fehler auszuschließen. 

Erkennen und Vermeiden von Prozessrisiken

In der Regel sind die einzelnen Arbeitsschritte in den Prozessen in Arbeitsanweisungen geregelt.

Auch wenn diese Anweisungen existieren, geschieht es immer wieder, dass Störungen auftreten bzw. die gewünschten Ergebnisse nicht erreicht werden. 

Die Ursache liegt im Risikopotenzial von Prozessen (z.B. weil jemand keine Lust hatte, die 100 Seiten zu lesen – soll vorkommen).

Nur wenn mögliche Prozessrisiken erkannt und durch gezielte Steuerungsmaßnahmen ausgeschlossen werden, ist ein störungsfreier Ablauf möglich.

80% aller Prozessrisiken können durch eine simple Vorgehensweise identifiziert werden. Wenn Sie genauer hinschauen, schaffen Sie sogar mehr und können diese auch beseitigen.

Wie können Sie nun Prozessrisiken identifizieren?

Das Wichtigste vorweg: Beziehen Sie dabei alle Prozessbeteiligten ein.

Mehr Menschen, mehr Sichtweisen, mehr Ideen! 

Ausgehend von dem Prozessziel spielen Sie mit Ihrem Team zusammen “Was wäre, wenn…”. Was könnte passieren, dass wir das Prozessziel nicht oder nicht zufriedenstellend erreichen?

Das sind die Risiken. 

Was für Auswirkungen könnte das haben? 

Bewerten Sie ganz klassisch die Risikopriorität durch die Bestimmung von 

Eintrittswahrscheinlichkeit + Höhe der Auswirkung. 

Um Missverständnisse zu vermeiden, sollte es für die Bewertung der Auswirkung eine einheitliche Bewertungsgrundlage geben.

Wenn Sie z.B. die Intensität der Auswirkung mit “hoch”, “mittel”, “gering” bewerten, sollten Sie Kriterien festlegen, die dazu führen, dass alle Beteiligten zum selben Bewertungsergebnis kommen. 

man-g36555413c_1280
Bild von Pexels auf Pixabay

Diese einheitliche Bewertungsgrundlage ist wichtig, weil Menschen Risiken nicht objektiv bewerten können.

Je nach Charakter und persönlichen Erlebnissen, nimmt jeder Mensch die Risikoauswirkung verzerrt durch seine „eigene Brille“ wahr.

So neigen ängstliche Menschen dazu, Auswirkungen zu dramatisieren und Menschen, die kaum schlechte Erfahrungen gemacht haben, zum Bagatellisieren.

Und was die rosarote Brille mit uns macht, das wissen wir ja alle.

Auf dieser Grundlage festgelegte Risikosteuerungsmaßnahmen könnten unangemessen teuer oder nicht wirksam sein.

Für die Eintrittswahrscheinlichkeit könnten Sie prozentuale Werte angeben, z.B. <1% = unwahrscheinlich, 1-5% = möglich und >5% = wahrscheinlich.

Eintrittswahrscheinlichkeit und Intensität der Auswirkung ergeben in einer Risikomatrix die Höhe der Risikoklasse. So sehen Sie auf einen Blick, um welche Risiken Sie sich besonders kümmern sollten.

Ressourcen und Prozessoptimierung

Senkung der Kosten

Sparen tut jeder gerne. 

Nachhaltige Effektivitätssteigerung führt automatisch zu dauerhafter Kostensenkung und Verbesserung der Unternehmensleistung.

Doch damit nicht genug: sie hilft Ihnen auch durch wirtschaftlich unruhige Zeiten. Die richtigen Kennzahlen zeigen Ihnen sehr schnell den Erfolg dieser Maßnahmen.

Eine echte Wunderwaffe.

Prozessoptimierung senkt Kosten
Foto von fu zhichao: https://www.pexels.com/de-de/foto/flachfokus-fotografie-des-weissen-keramischen-sparschweins-725094/

Kosten senken ist auch mit Umstrukturierungsmaßnahmen möglich.

Das bedeutet aber nicht zwangsläufig die Reduzierung von Arbeitsplätzen, wie oft vermutet wird.

Um unnötige Existenzängste zu vermeiden, ist es wichtig, den Mitarbeitern zu zeigen, welche Chancen sich durch die Umstrukturierung ergeben.

Reduzierung von Zeitverschwendung

Zeit ist Geld.

Trotzdem wird in den meisten Unternehmen Zeit verschwendet – oft unbewusst.

Na klar, wer hat denn schon zu viel Zeit.

Die Übeltäter sind ineffektive und ineffiziente Prozesse mit Doppelarbeit, unnötige Nachfragen, Wartezeiten und Qualitätsmängeln.

Meisterzeitdiebe sind aber auch Suchzeiten, Überdokumentation, Meetings, Kommunikationsstörungen, zu lange Entscheidungswege…

Zeitineffizienz ist mehr als nur ein Ärgernis für das Management.

Nicht nur Kundenverlust kann die Konsequenz sein, auch Mitarbeiter leiden darunter. Möglicherweise suchen sie sich deshalb einen neuen Job.

Das freut nicht nur den Wettbewerber, der nun eine gut ausgebildete Fachkraft erhält, das kostet Sie auch richtig Geld.

Geld, das Sie schon in den Mitarbeiter investiert haben und Geld, dass Sie noch in den neuen Mitarbeiter investieren müssen – vorausgesetzt, Sie finden entsprechenden Ersatz.

Da haben wir es wieder – Zeit ist Geld.

(Genug davon? In unserem Download-Bereich gibt es den kostenfreien Zeit- und Geldfresser-Kalkulator. Beginnen Sie, Ihre Zeit- und damit Gelddiebe zu eliminieren.)

Reduzierung von eingesetzten Ressourcen

on-the-beach-g9395c6a0a_1280
Bild von Renata Veto auf Pixabay

Effiziente Abläufe bedeuten nicht nur geringeren Ressourceneinsatz, weniger Verschwendung, und mehr Gewinn.

Unternehmen, die nachhaltige Technologien entwickeln und ihren Klima-Impact reduzieren, schaffen einen Wettbewerbsvorteil.

Nachhaltigkeit ist sexy!

Verkürzung der Wege

Wegezeit ist für die Tonne (außer der Weg in die Kaffeeküche natürlich). Sie trägt nichts zum Ergebnis bei und erhöht die Kosten.

Wegeoptimierung ist daher ein Muss, wenn Prozesse verbessert werden sollen.

Durch veränderte Anordnung von Betriebsflächen, Arbeitsbereichen und Maschinen lassen sich Laufzeiten reduzieren und die Kommunikation verbessern.

Zwischenmenschliche Beziehungen und Prozessoptimierung

Verbesserung der Unternehmenskommunikation

Prozessoptimierung und Kommunikation
Hipster Foto erstellt von luis_molinero - de.freepik.com

„Man kann nicht nicht kommunizieren“.

Diesen Ausspruch von Paul Watzlawick kennen Sie sicher, doch wenige Unternehmen definieren, wie kommuniziert werden soll und vor allem, was eine gute Unternehmenskommunikation ausmacht.

Strategien werden auch hier gebraucht, denn ohne kommt es zu 

  • zeitaufwändigen Nachfragen: Wann werden die Ersatzteile denn nun endlich ankommen?” 

 

  • Zeitverzögerungen, weil Entscheidungen nicht getroffen werden können: “Ich warte seit 2 Wochen auf die Antwort vom Chef, vorher geht es nicht weiter!”

 

  • oder es werden Entscheidungen auf der Grundlage unvollständiger Informationen getroffen: “Sicher bin ich mir nicht….aber machen wir einfach mal!”

 

Die Liste der Zeit- und Geldverschwendung durch mangelhafte Kommunikationsprozesse ist lang.

Ganz abgesehen davon, dass dadurch Mitarbeiter frustriert werden.

Wer redet schon gerne permanent aneinander vorbei, schweigt sich an oder hat das Gefühl, nicht wertgeschätzt zu werden? Welche Konsequenz zieht er daraus?

Richtig, er reicht die Scheidung ein – Moment, nein, er packt nur seine Sachen vom Schreibtisch zusammen und geht.

Auch das kostet kräftig!

Gehen wir eine Beziehung ein?

Es geht nicht zuletzt um eine gute Beziehung (wie in allen Lebenslagen) und darum, Mitarbeiter effektiv in das betriebliche Geschehen einzubinden.

Mitarbeiter sollen und wollen sich zugehörig fühlen, denn jeder Einzelne ist kostbar für den Erfolg des Unternehmens.

Je besser in einem Unternehmen kommuniziert wird, umso effizienter und flexibler kann gehandelt werden.

Wenn die Hütte brennt, sollte das schnell die Runde machen (nicht das Feuer natürlich). 

Durch eine konsequente Prozessanalyse können Sie Kommunikationsdefizite aufdecken und durch standardisierte Abläufe schließen.

Wichtig ist die Zusammenarbeit an den Prozessschnittstellen

– innerhalb eines Prozesses, und zwar dann, wenn die Ausführung einer anschließenden Aktivität den Verantwortungsbereich wechselt

– zu anderen Prozessen, externen Dienstleistern und Kunden

Doch Unternehmenskommunikation muss nicht nur wirkungsvoll, sondern auch wirtschaftlich sein.

Deshalb ist es sinnvoll, auch diesen Prozess regelmäßig unter die Lupe zu nehmen und zu schauen, was optimiert werden kann.

Verbesserung der Unternehmenskultur

Erfolgreiche Unternehmen haben erkannt, dass der ausschließliche Fokus auf die Erreichung der Geschäftsziele nicht ausreichend für langfristigen Unternehmenserfolg und Wachstum ist.

Statistiken wie aus dem Führungsbarometer 2018 zeigen, dass eine positive Unternehmenskultur zu erhöhtem Engagement der Mitarbeiter führt.

Unternehmenskultur ist quasi die Persönlichkeit eines Unternehmens; das, was es einzigartig macht.

Sie wird bestimmt durch die individuell vorher festgelegten Werte, z.B. wie wird mit Kollegen, Partnern und Kunden kommuniziert; wie wird es mit der Arbeitssicherheit gehandhabt, wie ist der Umgang mit Fehlern; wie steht es um die Wertschätzung von Leistung und Einsatzbereitschaft?

Prozessoptimierung und Unternehmenskultur
Vertrauen Foto erstellt von yanalya - de.freepik.com

Mitarbeiter handeln zumeist (selbstverständlich) menschlich – und zwar nach ihren Gedanken und Emotionen.

Fühlen sie sich nicht wohl, entfalten sie nicht ihr volles Potenzial. Sind sie glücklich und motiviert, bringen sie Höchstleistungen.

Deshalb ist der Unternehmenserfolg abhängig von der Unternehmenskultur.

Eine positive Arbeitsumgebung sorgt für langfristig zufriedene und leistungsfähige Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren und letztlich auch mit ihm alt werden.

(Mehr dazu gibt es in diesem Blogartikel.)

Prozessoptimierung hört sich so komplex an

Sie merken, dass die Prozessoptimierung nicht nur durch Strategien und Techniken erreicht werden kann, sondern auch durch das menschliche Miteinander.

Geld ist also doch nicht alles, aber scheint am Ende raus zu kommen. 

Das hört sich alles gut für Sie an, nur nicht das Wort “Prozessoptimierung”.

Sie bekommen immer noch einen leichten Schauer über dem Rücken, nicht wahr?

Dann holen Sie sich die nächste Ladung und warten Sie gespannt auf den nächsten Artikel aus dieser Rubrik. 

Sie werden sehen, eines Tages werden Sie auf den Geschmack kommen.

Wenn Sie Fragen haben, können Sie gerne einen Kommentar hinterlassen. 

LinkedIn
XING
Twitter
WhatsApp
Email

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Unternehmer-GPS Logo

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

Simone Rubbert IQW/Unternehmer-GPS

Kronsberg 5 A 

21502 Geesthacht

Kontakt:

Telefon: +49 4152 88 55 761 

Telefax: +49 4152 88 55 762

E-Mail: info@unternehmer-gps.com

Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit:

https://ec.europa.eu/consumers/odr

Unsere E-Mail-Adresse finden Sie oben im Impressum.

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Haftung für Inhalte

Als Diensteanbieter sind wir gemäß § 7 Abs.1 TMG für eigene Inhalte auf diesen Seiten nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Nach §§ 8 bis 10 TMG sind wir als Diensteanbieter jedoch nicht verpflichtet, übermittelte oder gespeicherte fremde Informationen zu überwachen oder nach Umständen zu forschen, die auf eine rechtswidrige Tätigkeit hinweisen.

Verpflichtungen zur Entfernung oder Sperrung der Nutzung von Informationen nach den allgemeinen Gesetzen bleiben hiervon unberührt. Eine diesbezügliche Haftung ist jedoch erst ab dem Zeitpunkt der Kenntnis einer konkreten Rechtsverletzung möglich. Bei Bekanntwerden von entsprechenden Rechtsverletzungen werden wir diese Inhalte umgehend entfernen.

Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Websites Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

Datenschutz

 

Verantwortliche Stelle

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf unserer Website. Zunächst möchten wir uns Ihnen als verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts vorstellen:

IQW Ingenieurbüro / Unternehmer-GPS
Inhaberin Simone Rubbert
Kronsberg 5 a
21502 Geesthacht
Telefon: +49 4152 88 55 761
E-Mail: info@unternehmer-gps.com

Allgemeines

Wir möchten Sie in Übereinstimmung mit unserer gesetzlichen Verpflichtung über die Erhebung und Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten informieren.

Wenn Sie unsere Website nutzen, werden personenbezogene Daten über Sie erfasst. Dies kann dadurch erfolgen, dass Sie die Daten eigenständig eingeben – wie z.B. Ihre Mailadresse. Unser System erfasst Daten von Ihnen aber auch automatisch, wie etwa Ihren Besuch auf unserer Website. Dies erfolgt unabhängig davon, mit welchem Gerät oder mit welcher Software Sie unsere Website nutzen.

Jegliche Eingabe von Daten durch Sie auf unserer Website ist freiwillig, es treten durch die Nichtpreisgabe Ihrer Daten für Sie keine Nachteile ein. Ohne bestimmte Daten ist es uns aber nicht möglich, Leistungen zu erbringen oder Verträge zu schließen. Auf derartige Pflichtangaben werden wir Sie jeweils hinweisen.

Auf dieser Webseite werden personenbezogene Daten des Nutzers nur im Rahmen des geltenden Datenschutzrechts, insbesondere der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), erhoben. Die in dem Text verwendeten Fachbegriffe werden in Art. 4 der DSGVO näher erläutert.

Eine Datenverarbeitung ist nach der DSGVO insbesondere in drei Fällen erlaubt:

  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. a und 7 DSGVO, wenn Sie in die Datenverarbeitung durch uns eingewilligt haben; jeweils werden wir Sie vorher in dieser Datenschutzerklärung und anlässlich der Einwilligung nach Maßgabe von Art. 4 Nr. 11 DSGVO genau unterrichten, wozu und unter welchen Umständen Ihre Daten von uns verarbeitet werden;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, wenn die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für die Anbahnung, den Abschluss oder die Abwicklung eines Vertragsverhältnisses erforderlich ist;
  • nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn nach einer Interessenabwägung die Verarbeitung zur Wahrung unserer berechtigten Interessen erforderlich ist; dazu gehören insbesondere unsere Interessen, das Angebot auf unserer Website zu analysieren, zu optimieren und abzusichern – darunter fallen vor allem eine Analyse des Nutzerverhaltens, die Erstellung von Profilen für Werbezwecke und die Speicherung von Zugriffsdaten sowie der Einsatz von dritten Anbietern.

Bestandsdaten

Wir erheben Bestandsdaten, soweit sie für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung eines (auch unentgeltlichen) Vertragsverhältnisses zwischen uns und dem Nutzer erforderlich sind. Dazu können gehören: Kundendaten (z. B. Name, Adresse), Kontaktdaten (z. B. E-Mail-Adresse, Telefonnummer), Leistungsdaten (z.B. bestellte Leistung, Laufzeit, Entgelt). Bei der Begründung des Nutzungsverhältnisses werden wir diese Daten von Ihnen abfragen (z. B. Name, Anschrift und E-Mail-Adresse) und Ihnen auch mitteilen, inwieweit die Angabe jeweils verbindlich erforderlich ist, um das Nutzungsverhältnis zu begründen.

Nutzungsdaten

Weiter erheben wir Nutzungsdaten, um die Inanspruchnahme der Dienste auf unserer Website durch den Nutzer zu ermöglichen. Dazu können gehören: Nutzungsangaben (z. B. aufgerufene Webseiten oder Bereiche, Besuchsdauer, Interesse an Leistungen), Inhaltsdaten (z. B. von Ihnen eingegebene oder hochgeladene Daten, Texte, Bilder, Töne, Videos), Metadaten (z. B. Identität Ihres Gerätes, Standort, IP-Adresse).

Eine Zusammenführung von Nutzungsdaten wird von uns nur vorgenommen, sofern und soweit dies für Abrechnungszwecke erforderlich ist. Ansonsten werden wir Nutzungsdaten nur pseudonym erstellen und nur, soweit Sie dem nicht widersprochen haben. Diesen Widerspruch können Sie jederzeit an die in dem Impressum angegebene Anschrift oder den in dieser Datenschutzerklärung genannten Verantwortlichen senden.

Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind zum einen unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Analyse der Website und ihrer Nutzung, gegebenenfalls auch die gesetzliche Erlaubnis zur Speicherung von Daten im Rahmen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Hoster

1&1 IONOS SE

Unsere Website wird im Internet von einem Dienstleister (Provider oder Hoster) zum Abruf bereitgestellt. Wir nutzen hierfür den Dienst der 1&1 IONOS SE, Elgendorfer Str. 57, 56410 Montabaur, Deutschland. Wir haben mit unserem Provider einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen. Danach ist unser Provider verpflichtet, Ihre Daten nur in unserem Auftrag und nach unserer Weisung zu verarbeiten. Weitergehende Informationen zu der Datenverarbeitung bei unserem Provider finden Sie in dessen Datenschutzerklärung unter https://www.ionos.de/terms-gtc/terms-privacy. Rechtsgrundlage für diese Datenverarbeitung sind zum einen unsere berechtigten Interessen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO an der Bereitstellung und Nutzung unserer Website im Internet sowie soweit einschlägig auch die gesetzliche Erlaubnis zur Speicherung von Daten im Rahmen der Anbahnung eines Vertragsverhältnisses gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Unser Provider verarbeitet bei jeder Nutzung dieser Website Informationen, die sog. Server Log Dateien, die automatisch bei jedem Aufruf von Websites im Internet von Ihrem Browser übermittelt werden. Dies sind:

  • Ihre IP-Adresse
  • Typ und Version Ihres Browsers
  • Hostname
  • Besuchszeitpunkt
  • die Website, von der aus Sie unsere Website besucht haben
  • Name der aufgerufenen Website
  • genauer Zeitpunkt des Aufrufes sowie
  • die übertragene Datenmenge

Diese Daten werden nur für statistische Zwecke verwendet und ermöglichen uns keine Identifikation von Ihnen als Nutzer.

Werbung

Vor der Zusendung von Werbung werden wir Sie, soweit es nicht um die Werbung für ähnliche Produkte geht, die Sie bereits erworben haben, um Ihre explizite Einwilligung nach Maßgabe von Art. 4 Nr. 11 DSGVO bitten. Dies erfolgt insbesondere, wenn Sie uns die Einwilligung zur Zusendung unseres Newsletters geben oder ein Kontaktformular ausfüllen. Sie können Ihre Einwilligung nach Maßgabe des nachfolgenden Punktes „Einwilligung“ jederzeit widerrufen.
SOWEIT WIR IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERWENDEN, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, KÖNNEN SIE DER VERWENDUNG IHRER DATEN FÜR DIESEN ZWECK EBENFALLS JEDERZEIT WIDERSPRECHEN. DIES KANN ETWA ÜBER JEDE UNSERER KONTAKTMÖGLICHKEITEN, INSBESONDERE FORMLOSE MAIL AN DIE IM IMPRESSUM GENANNTE MAIL ADRESSE ERFOLGEN. WIR WERDEN IHRE DATEN DANN NICHT MEHR FÜR DIREKTWERBUNG VERWENDEN.

Erstkontakt durch elektronische Anfrage

Kontaktieren Sie uns in elektronischer Form (z. B. E-Mail, Fax, Telefon, Messenger, etc.), speichern und verarbeiten wir die Daten, die Sie uns bekannt gegeben haben (z. B. Name, Kontaktinformationen, Inhalt der Anfrage). Rechtsgrundlage dafür ist unser berechtigtes Interesse an effektiver Kundenkommunikation gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und, soweit es um eine Anfrage zur Eingehung oder Erfüllung eines Vertrages geht, auch Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
Diese Daten werden wir an Dritte nur weitergeben, soweit es (nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) für die Erfüllung des Vertrages erforderlich ist, dies dem überwiegenden Interesse an einer effektiven Leistung (gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) entspricht oder Ihre Einwilligung (nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) oder eine sonstige gesetzliche Erlaubnis oder Pflicht vorliegt.
Sie können von uns jederzeit unentgeltlich Auskunft über Zweck der Verarbeitung, Herkunft und ggf. Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten verlangen. Weiter können Sie die Berichtigung, die Löschung und die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten geltend machen. Sie können jederzeit Widerspruch gegen die (weitere) Verarbeitung Ihrer Daten erheben und haben ein Recht auf Datenübertragbarkeit sowie ein Recht auf Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.
Ihre Daten bleiben grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung erfordert. Eine weitergehende Speicherung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechtsverfolgung oder aus berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder eine gesetzliche Pflicht besteht, die Daten noch aufzubewahren (z. B. steuerliche Aufbewahrungsfristen, Verjährungsfrist).

Einwilligung

Soweit wir Sie um Ihre Einwilligung bitten, Ihre Daten zu verarbeiten, werden wir Sie in klarer Sprache und leicht zugänglich darüber informieren, für welche Fälle Sie Ihre Einwilligung erteilen. Jede von uns erbetene Einwilligung ist freiwillig, jeden Vorteil, den Sie durch die Erteilung einer Einwilligung erlangen möchten, können Sie auch ohne die Einwilligung bekommen, fragen Sie uns einfach.

Für jede Einwilligung gilt, dass Sie das Recht haben, jederzeit eine uns erteilte Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widerrufen. Dies kann durch eine formlose Mitteilung erfolgen, z. B. über unser Kontaktformular, eine E-Mail an die im Impressum angegebene E-Mail-Adresse oder einen Abmeldelink (soweit von uns angeboten). Ihr Widerruf berührt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung nicht.

Speicherdauer

Ihre Daten bleiben grundsätzlich nur so lange gespeichert, wie es der Zweck der jeweiligen Datenverarbeitung erfordert. Eine weitergehende Speicherung kommt vor allem in Betracht, wenn dies zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist.
Für Ihre Bestandsdaten, die zur Erfüllung eines (auch unentgeltlichen) Vertragsverhältnisses erforderlich waren, bedeutet das, dass wir diese bis zur vollständigen Erfüllung oder Beendigung des Vertragsverhältnisses zuzüglich der Verjährungsfrist (die generell 2 oder 3 Jahre beträgt) nebst einem angemessenen Aufschlag für eine eventuelle Unterbrechung der Verjährung speichern.
Für Ihre Nutzungsdaten, die anlässlich Ihrer Nutzung der Website erfasst wurden, bedeutet das, dass wir diese nur so lange speichern, wie dies für die ordnungsgemäße Funktion unserer Website noch erforderlich ist und unser berechtigtes Interesse reicht. Statistische Angaben werden wir in erster Linie nur pseudonymisiert speichern.
Darüber hinaus speichern wir Ihre Daten noch, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Das sind insbesondere die steuerlichen Aufbewahrungsfristen, die grundsätzlich 6 oder gar 10 Jahre betragen.

Cookies

Mehr als notwendige Cookies

Unsere Webseite benutzt im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO Cookies und ggf. Technologien mit ähnlicher Zielrichtung wie Pixel, Web-Beacons oder Tags. Cookies sind Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und bestimmte Daten über Ihr Nutzerverhalten speichern. Cookies können „Session-Cookies“ sein, die zum Ende Ihres Besuches auf unserer Webseite automatisch gelöscht werden. Es gibt aber auch persistente Cookies, die für eine gewisse Dauer auf ihrem Computer gespeichert werden, sofern Sie diese nicht löschen. Dann ist es uns möglich, Ihren Browser beim nächsten Aufruf unserer Webseite wieder zu erkennen und Ihnen Funktionen oder Angebote entsprechend Ihrer bisherigen Nutzung zur Verfügung zu stellen. Bei Betreten unserer Website informieren wir Sie über die Arten der von uns verwendeten Cookies und geben Ihnen die Möglichkeit, einzelnen Arten von Cookies zuzustimmen oder nicht. Wir laden nicht notwendige Cookies erst dann, wenn Sie Ihrer Verwendung der Art nach zugestimmt haben. Nähere Informationen zu den von uns verwendeten Diensten, die Cookies oder Technologien ähnlicher Zweckrichtung verwenden, finden Sie in dieser Datenschutzerklärung.

Ihr Browser ermöglicht Ihnen, die Verwendung von Cookies ganz oder im Einzelfall zu verhindern. Bitte informieren Sie sich dazu in der Bedienungsanleitung für Ihren Browser. Sie können Cookies auch löschen, einige Anweisungen dazu haben wir hier zusammengestellt: 

für Chrome: https://support.google.com/chrome/answer/95647?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de
für Safari: https://support.apple.com/de-de/guide/safari/sfri11471/mac
für Firefox: https://support.mozilla.org/de/kb/cookies-und-website-daten-in-firefox-loschen
für Edge: https://support.microsoft.com/de-de/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies
für Internet Explorer: https://support.microsoft.com/de-de/help/278835/how-to-delete-cookie-files-in-internet-explorer 

Die Sperrung von Cookies kann die Funktion unserer und anderer von Ihnen besuchter Webseiten einschränken. Mehr Informationen dazu, wie Sie insbesondere Drittanbieter-Cookies und Technologien mit ähnlicher Zweckrichtung verwalten, beschränken oder ganz ausstellen können finden Sie insbesondere unter:
https://www.aboutads.info/choices
https://www.youronlinechoices.eu
https://www.networkadvertising.org/choices

Complianz B.V.

Um Ihre Einwilligung zur Speicherung bestimmter Cookies auf Ihrem Endgerät einzuholen und datenschutzkonform zu dokumentieren, verwenden wir im Rahmen unserer rechtlichen Verpflichtung gem. Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO und damit auch unseres berechtigten Interesses gem. Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO das Produkt Complianz B.V. der
Kalmarweg 14-5
9723 JG (NL).
Wird unsere Website aufgerufen, werden folgende Daten an Complianz B.V. übermittelt: Ihre Einwilligung bzw. der Widerruf Ihrer Einwilligung zum Setzen von Cookies, ein von Complianz B.V. gesetztes Cookie in Ihrem Browser, Typ und Version Ihres Browsers, Informationen zu Ihrem Endgerät, der Zeitpunkt des Besuchs unserer Website sowie Ihre IP-Adresse in anonymisierter Form. Die Erhebung der IP-Adresse lässt durch die Anonymisierung keinen Personenbezug zu und dient allein dem Zweck, die erteilte Einwilligung nachzuweisen.
Detaillierte Informationen zum Zweck der Datenerhebung und zu den Datenschutzbestimmungen von Complianz B.V. finden Sie unter: www.unternehmer-gps.com/datenschutz
Möchten Sie Ihre Einwilligungen widerrufen, löschen Sie einfach das Cookie in Ihrem Browser. Zum Löschen gesetzter Cookies verweisen wir auf das Kapitel „Cookies“ oben in dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie unsere Website neu betreten/neu laden, werden Sie erneut nach Ihrer Cookie-Einwilligung gefragt. Alternativ bieten wir Ihnen an, hier den Opt Out vorzunehmen.

Weitergabe der Daten

Weitergabe an Dritte

Wir mögen Spam genauso wenig wie Sie. Wir werden daher Ihre Daten nicht an Dritte weitergeben, soweit dies nicht gesetzlich erlaubt ist.

Eine Weitergabe Ihrer Daten kann entweder

  • für die Erfüllung eines Vertrages erforderlich und dann nach Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO erlaubt sein oder
  • auf Grundlage unseres berechtigten Interesses an einer effektiven Leistungsgestaltung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erlaubt sein,
  • von einer von Ihnen erteilten Einwilligung gedeckt sein oder
  • notwendig werden, wenn wir gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO von einem Staat oder einer Behörde rechtmäßig auf Herausgabe Ihrer Daten in Anspruch genommen werden.

Soweit Ihre Daten an Dritte weiter gegeben werden, ist das in dieser Datenschutzerklärung aufgeführt.

Rechte der Nutzer

Sie können von uns jederzeit kostenfrei Auskunft über die von uns über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten verlangen. Hierbei wird zur Verhinderung von Missbrauch eine Identifikation Ihrer Person erforderlich.

Löschung, Berichtigung, Einschränkung

Sie können von uns jederzeit Berichtigung (auch durch Ergänzung) unrichtiger Daten verlangen sowie eine Einschränkung ihrer Verarbeitung oder auch die Löschung Ihrer Daten. Dies gilt insbesondere, wenn der Verarbeitungszweck erloschen ist, eine erforderliche Einwilligung widerrufen wurde und keine andere Rechtsgrundlage vorliegt oder unsere Datenverarbeitung unrechtmäßig ist. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann im gesetzlichen Rahmen unverzüglich berichtigen, sperren oder gar löschen.

Widerspruch

JEDER VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN, DIE WIR AUF EINE ABWÄGUNG MIT IHREN INTERESSEN NACH ART. 6 ABS. 1 lit. f DSGVO STÜTZEN, KÖNNEN SIE JEDERZEIT WIDERSPRECHEN, WENN DAFÜR GRÜNDE BESTEHEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN PERSÖNLICHEN SITUATION ERGEBEN.
WIR VERARBEITEN IHRE DATEN DANN NICHT MEHR, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE DIE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN VON IHNEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN UNSERERSEITS.

Datenübertragung

Sie können von uns die Übertragung der zu Ihrer Person gespeicherten Daten in maschinenlesbarer Form verlangen.

Beschwerde

Soweit Sie sich durch unsere Datenverarbeitung in Ihren Rechten verletzt fühlen, können Sie bei der zuständigen Aufsichtsbehörde (hier finden Sie eine Liste der Behörden) eine Beschwerde einreichen.

Änderung der Datenschutzerklärung

Sofern einmal eine Änderung der Datenschutzerklärung aus rechtlichen oder tatsächlichen Gründen erforderlich wird, werden wir diese Seite entsprechend aktualisieren. Dabei werden keine Änderungen an den vom Nutzer erteilten Einwilligungen vorgenommen.

Dateneingaben

Verschlüsselung

Wenn Sie auf unserer Website Daten eingeben, sei es auf einem Kontaktformular, anlässlich einer Registrierung, des Einloggens oder für Zahlungszwecke, ist die Webseite, auf der Sie die Daten eingeben, verschlüsselt. Dadurch können Dritte nicht mitlesen, welche Daten Sie eingeben. Sie erkennen die Verschlüsselung an dem Schlosssymbol in Ihrem Browser und daran, dass die Adresszeile mit „https“ anstatt nur mit „http“ beginnt.

Kontaktformular

Allgemeines Kontaktformular

Füllen Sie ein Kontaktformular aus oder senden Sie uns eine Mail oder eine sonstige elektronische Nachricht, werden Ihre Angaben für die Bearbeitung der Anfrage, mögliche Anschlussfragen oder damit zusammenhängende weitere Fragen, gespeichert und nur im Rahmen der Anfrage verwendet.

Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt, dadurch können Dritte Ihre Daten anlässlich der Eingabe selbst dann nicht mitlesen, wenn sie Zugriff auf das Netzwerk haben (z.B. in ungeschützten öffentlichen W-LANs).

Grundlage für diese Speicherung ist unser berechtigtes Interesse an Kommunikation mit interessierten Nutzern nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO und bei Vertragsanfragen auch die Speicherung von Vertragsdaten gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Ihre Daten bleiben gespeichert, solange es die Bearbeitung der Anfrage erfordert, insbesondere die Speicherung noch zur Vertragserfüllung-/abwicklung, zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren (z.B. im Rahmen steuerlicher Aufbewahrungsfristen).

Blog / Kommentarbereich

Kommentare

Wenn Sie Beiträge auf unserer Seite kommentieren, speichern wir Ihre IP-Adresse, um sicherzustellen, dass nur gesetzeskonforme Beiträge veröffentlicht werden. Nach Durchsicht und Freigabe des Kommentars durch uns werden sie jedoch gelöscht. Ebenso speichern wir Ihren Kommentar sowie die anlässlich dessen von Ihnen eingegebenen Informationen (z.B. Nutzernamen oder E-Mail Adresse).

Grundlage für diese Speicherung ist Ihre Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, die Sie uns mit der Ausfüllung des Kommentarfeldes erteilen. Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen, dazu reicht eine formlose Mitteilung an uns (z.B. durch Kontaktformular oder E-Mail). Von diesem Widerruf bleibt die Rechtmäßigkeit der bis dahin vorgenommenen Datenverarbeitung unberührt.

Ihre Daten bleiben gespeichert, solange der Kommentar gespeichert ist, zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren.

Kartendienste

Google Maps

Wir verwenden im Rahmen unseres berechtigten Interesses an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art.6 Abs. 1 lit.f DSGVO die Google Maps API, einen Kartendienst der Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“), zur Darstellung einer interaktiven Karte.
Die Verwendung von Google Maps erfolgt auf der Grundlage eines Vertrages über die gemeinsame Verantwortlichkeit nach Art. 26 DSGVO, den wir mit Google Maps abgeschlossen haben und der hier abgerufen werden kann https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/

Wir haben zur Sicherung Ihrer Daten eine Zwei Klick Lösung installiert. Durch diese erfährt Google nicht bereits bei Aufruf unserer Website von Ihrem Besuch, sondern erst, wenn Sie den Kartenservice von Google tatsächlich nutzen.

Durch die Nutzung von Google Maps können insbesondere durch aktive Java Skripte Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite (einschließlich Ihrer IP-Adresse) auf der Basis der Standardvertragsklauseln an einen Server der Google LLC in den USA übertragen und dort gespeichert werden.
Nähere Hinweise zur Verwendung Ihrer Daten durch Google entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von Google https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Wenn Sie eine Übermittlung Ihrer Daten nicht wünschen, können Sie in Ihrem Browser die Ausführung von Java Skripten deaktivieren oder einen Blocker installieren, der die Ausführung von Java Skripten verhindert (z.B. https://noscript.net). Wir machen jedoch darauf aufmerksam, dass dadurch die Nutzung unserer und anderer Webseiten beeinträchtigt werden kann.

Online Terminkalender

TuCalendi

Für die Vereinbarung von Terminen verwenden wir im Rahmen unseres berechtigten Interessen an einem technisch einwandfreien Online Angebot und seiner wirtschaftlich-effizienten Gestaltung und Optimierung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO den TuCalendi Kalender https://www.tucalendi.com/de, einen Service der TuCalendi.com
Calle Bethencourt Alfonso 33, 38002 Santa Cruz, S/C Tenerife, Spain.

Dadurch werden die von Ihnen bei der Terminsvereinbarung eingegebenen Daten an TuCalendi übersendet. Ihre Daten werden damit nach Spanien übermittelt.
Nähere Informationen zu den Datenschutzbestimmungen von TuCalendi finden Sie unter https://www.tucalendi.com/de/privatsphaere. Wir haben mit TuCalendi einen Auftragsverarbeitungsvertrag abgeschlossen, nach dem Calendly die Daten nur nach unserer Weisung verarbeitet.

Für die Vereinbarung des Termins erfragen wir die in dem TuCalendi Formular abgefragten Daten und erfassen Ihre IP-Adresse zur Zeit der Eingabe. Diese Daten werden von uns und TuCalendi nicht an Dritte weitergegeben und dienen uns nur für statistische Zwecke und die Organisation der Termine. Die Eingabe Ihrer Daten erfolgt verschlüsselt, dadurch können Dritte Ihre Daten anlässlich der Eingabe nicht mitlesen. Nähere Informationen zu den von TuCalendi erhobenen Daten und den Umgang mit Ihren Daten entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von TuCalendi .

Ihre Daten bleiben gespeichert, solange der Grund für den Termin noch relevant ist, insbesondere die Speicherung noch zur Vertragserfüllung-/abwicklung, zur Rechtsverfolgung durch uns oder aus unseren sonstigen berechtigten Interessen noch erforderlich ist oder wir gesetzlich gehalten sind, Ihre Daten noch aufzubewahren (z.B. im Rahmen steuerlicher Aufbewahrungsfristen). Erledigt sich Ihr Termin ohne Weiterungen, werden Ihre Daten gelöscht.


Erstellt mit dem Datenschutz Generator von https://easyrechtssicher.de


Es gilt unsere aktuelle Datenschutzerklärung vom 26.08.2022